SKW 2017: Ærø

Die Seekajakwoche 2017 findet im Zeitraum 18. bis 27. August 2017 in der dänischen Südsee in Ommel auf Ærø statt.

Kleven HavnDas Basislager schlagen wir in Kleven Havn auf, der bis Mitte des 19. Jahrhunderts ein bedeutender Platz zum Überwintern großer Segelschiffe war. Unser Gastgeber ist die Kleven Bådelaug (Kleven Bootsgilde). Eine Gruppe von Freiwilligen, die sich um den Erhalt des Hafens kümmert.

Wir vom Orga-Team haben den Winter über fleißig geplant. Alles, was mit An- und Abreise, dem Platz auf Ærø und der Finanzierung der Seekajakwoche zu tun hat, ist festgezurrt. Vieles wird anders sein, als ihr es von vorherigen Seekajakwochen her gewöhnt seid. Das liegt zum größten Teil daran, dass wir die Infrastruktur des Platzes von den Platzeignern, dem Verein Kleven Bådelaug, einkaufen. Im Wesentlichen anders als gewohnt sind das Anmeldeverfahren und die Vorabüberweisung des Teilnehmerbeitrags. Frühzeitige Anmeldungen sind ausdrücklich erwünscht und werden finanziell auch begünstigt. Ein wichtiger Stichtag hierbei ist der 25. April 2017. Weiter unten erklären wir alle Einzelheiten. Hier das Wichtigste zunächst zusammengefasst für alle Eiligen oder auch nur für den ersten Überblick:

 

Anmeldung

Anmeldung zur SKW erfolgt über das Anmeldeformular.

Achtung: Die Anmeldung wird erst mit Eingang des Teilnehmerbeitrags auf dem Vereinskonto gültig!

Ostfriesische Volksbank eG
IBAN DE97 2859 0075 0012 1142 00
BIC GENO DE F1 LER

Betreff: wie in der Bestätigungsmail angegeben


Nach Eingang des Teilnehmerbeitrags bekommt ihr eine zweite Bestätigungsmail.

 

Teilnehmerbeiträge

Vollzeit (oder mehr als 4 Nächte)
Bezahlung bis 25.04.17 26.04. bis 31.07.17 ab 01.08.17
ab 18 Jahre 180 € 200 € nur unter Vorbehalt und mit zusätzlicher Gebühr
14 bis 17 Jahre 90 € 100 €
bis 13 Jahre frei frei
Strom Wohnmobil 30 € 30 €

 

Teilzeit (max. 5 zusammenhängende Tage/4 zusammenhängende Nächte)
Bezahlung bis 25.04.17 26.04. bis 31.07.17 ab 01.08.17
ab 18 Jahre 100 € 120 € nur unter Vorbehalt und mit zusätzlicher Gebühr
14 bis 17 Jahre 50 € 60 €
bis 13 Jahre frei frei
Strom Wohnmobil 20 € 20 €

 

Gebührenerstattung bei Absagen

Stornobeiträge bei schriftlicher Absage
bis zum 15.07.2017 Einbehalt von 20 € Orga-Gebühr
vom 16.07. bis 31.07.2017 Rückerstattung von 50% der Teilnehmergebühr
ab dem 01.08.2017 keine Rückzahlung, Ersatzteilnehmer kann gestellt werden

 

Die Fähre muss eigenständig gebucht werden! Siehe Abschnitt Buchung Fähre.

 

SKW2017: Zeltwiese

So, nun ganz in Ruhe und mit allen Infos (auf entsprechenden Unterseiten):

Seegebiet / Gastgeber

An- und Abreise

Buchung Fähre

Stichtage 25.04. und 31.07.

Teilnehmerbeiträge

Anmeldung 

Anmeldeformular

 

Schlusswort

So, liebe Vereinskameradinnen und –kameraden … es ist angerichtet! Die kommende Seekajakwoche ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur für uns, weil wir sie organisieren, sondern auch für euch! Es ist das erste Mal in der SaU-Vereinsgeschichte, dass eine SKW im Ausland stattfindet. Und es ist unser Wissens nach auch noch nicht vorgekommen, dass wir die Infrastruktur eingekauft haben. Um den ganzen lästigen Kleinkram drum rum sorgen diesmal unsere dänischen Gastgeber, wir können genießen.

Sonnenuntergang Ærø

Wir sind sicher, dass das eine bombastische Woche wird. Am schönsten wäre natürlich, wenn das Wetter mitspielt. Aber auch wenn es mal nicht so schön ist, bietet Ærø eine Fülle von Möglichkeiten, sich auch an Land zu vergnügen. Mit dem SK, der im Juni erscheint, werden wir da noch einiges für euch zusammenstellen. Meldet euch am besten gleich an, verbringt tolle 10 Tage in einem grandiosen Seegebiet und auf einer schönen Insel, lernt neue SäUe kennen und auch dänische Seekajaker, und freut euch auf das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern.

Herzlich und erwartungsvoll grüßt euer Orga-Team,

Annette und Thomas Delfs,
Matze Höhre,
Britt Grön,
Beate Goetz,
Conny Werner,
Leif Torge,
Edgar Werthen,
Arno Schope
(alle RdE Hamburg)

Für Anfragen sind wir per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.